Biografie

Stéphanie Lacroix

 
Responsive Image
Stéphanie Lacroix ist stellvertretende Geschäftsführerin von Primonial REIM Holding und Geschäftsführerin von Primonial REIM​​​​​​​ France.

Seit sie im Jahr 2007 zu Groupe Primonial gekommen ist, hat sie das Wachstum und die Diversifizierung der Gesellschaft vorangetrieben, indem sie die Immobilienaktivitäten entwickelt und erste wichtige Partnerschaften mit großen institutionellen Kunden geschlossen hat. Im Jahr 2011 gründete sie Primonial REIM (heute Primonial REIM France), eine Verwaltungsgesellschaft, die im Bereich der Immobilienanlagen führend ist, und stellte die Entwicklung der Strategie und ihre Umsetzung im Markt sicher.

Zuvor war sie sechs Jahre lang Leiterin des Großkundengeschäfts bei Française. Während dieser Tätigkeit initiierte sie wichtige Partnerschaften mit großen Finanznetzwerken, Banken und Versicherungsgesellschaften und trieb die Geschäftsentwicklung des Unternehmens in Frankreich voran. Sie verfügt über einen Abschluss von einer Handelsschule und begann ihre Karriere bei BNP Paribas in der Abteilung für Immobilienfinanzierung. Zwei Jahre später wurde sie die jüngste Leiterin der Abteilung für Partnerschaften mit Sponsoren, Notaren und Immobilienunternehmen.
 
Seit sie im Jahr 2012 das Mäzenatentum bei Primonial REIM France ins Leben rief, zeigte sie sich als leidenschaftliche Verfechterin der Anliegen von Kindern, sowohl im Bildungs- als auch im Gesundheitsbereich. Sie ist außerdem stark im Necker-Krankenhaus und bei der katholischen Stiftung Apprentis d'Auteuil engagiert. Lacroix ist überzeugt, dass Primonial REIM für den Menschen und für das Gemeinwesen eintreten muss und entwickelt innerhalb des Unternehmens die CSR-Grundsätze (Corporate Social Responsibility).